Termine Ortsvereine

Imkerverein Wipperfürth-Klüppelberg

Bei den wilden Bienen in Kurdistan

Deutsch-kurdische Imkerfreundschaft
v.lks.n.re.: Hassan Ali, Waldemar Hink, Bienenstöcke in Kurdistan
(Bildrechte: Waldemar Hink)
Hassan Ali, Waldemar Hink, Bienenstöcke in Kurdistan
(Bildrechte: Waldemar Hink)

Veranstaltung
Donnerstag, 12. März 2020, Einlass ab 17.00 Uhr
Kulturpunkt Wipperfürth
Wupperstraße 4, 51688 Wipperfürth

„Reisebericht: „Bei den wilden Bienen in Kurdistan“
Diavortrag und Austellung der von dort gebrachten Gegenstände und Honig.“

Waldemar Hink und Mirza Atug berichten über ihre Reise nach Kurdistan

Einlass ab 17 Uhr – gebührenfrei
Vortrag Beginn um 19.00 Uhr

Der Bienenzüchter (Königinnenzucht Buckfast) Waldemar Hink und sein Freund Mirza Atug reisten in den Osten der Türkei, um ihre Imkerfreunde zu besuchen. Mirza Atug übersetzte während der Reise alles persönlich. Mitgebracht haben sie viele spannende Geschichten rund um die Imkerei in Kurdistan, die sie begistert erzählen.

An seinen ersten Abend in der Türkei erinnert sich Waldemar Hink lachend. Seine Gastgeber im tiefen Osten der Türkei merkten sofort, dass er ein Almanji sei. Während sie sich ein dickes Stück Honigwabe in den Mund steckten, um ausgiebig daran zu lutschen und dann mit heißem Tee nachzuspülen, trank Waldemar Hink ein Tässchen Tee, verfeinert mit einem Löffel Honig.

Der Winter hatte begonnen, alle Tiere wurden zum Überwintern in wärmere Regionen gebracht. So begann eine spannende Reise quer durchs wilde Kurdistan.
Erfahren Sie mehr über Landschaften und ihre Besonderheiten, Menschen mit ihrer herzlichen Gastfreundschaft, wilde Honigbienen, Braunbären, und noch viel mehr….
Der Vortrag ist bestimmt auch für nicht Imker interessant.

Bienenzuchtverein Gummersbach

Bienenzuchtverein Gummersbach in Zusammenarbeit mit der
VHS Gummersbach – Gummersbacher Fachtage Bienen & Imkerei

Veranstaltungsreihe von Volkshochschule Gummersbach in Kooperation mit dem Bienenzuchtverein Gummersbach
Flyer herunterladen (PDF, 988 kB)

More Than Honey – Film

Einzigartig, spektakulär und hoch spannend! More Than Honey entführt uns in das faszinierende Universum der Biene. Regisseur Markus Imhoof verfolgt ihr Schicksal von der eigenen Familienimkerei bis hin zu industrialisierten Honigfarmen und Bienenzüchtern. Mit spektakulären Aufnahmen öffnet er dabei den Blick auf eine Welt jenseits von Blüte und Honig, die man nicht so schnell vergessen wird.

Dokumentarfilm • D / A / CH 2012 • 95 Min • FSK: ab 6 •
Regie: Markus Imhoof • Deutsch & teilw. deutsche Untertitel

Mittwoch, 4. März 2020, 17:45 Uhr

Veranstaltungsort: SEVEN Gummersbach, Steinmüllerallee 16-18, 51643 Gummersbach
Eintritt 8,- / 11,- €
Karten an der Abendkasse und im VVK oder unter www.seven-gummersbach.de.

Honig für das Volk – Vortrag

Schlaglichter auf die Geschichte der Imkerei in Deutschland vom Kaiserreich bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg

Vortrag von Dr. rer. nat. Dr. phil. Rainer Stripf

Der Vortrag wirft Schlaglichter auf die spannende Geschichte der Bienenzucht in Deutschland seit dem Zweiten Kaiserreich und beleuchtet ihre wechselvolle Entwicklung besonders in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus, bis hin in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg.
Es geht um die Einigungsbestrebungen der Imker, um wirtschaftliche Kampfthemen, methodische Auseinandersetzungen, Fortschritte in der Bienenforschung, Entbehrungen in den Weltkriegen, ideologische Einflussnahmen und die politische Indienstnahme der Imkerei. Erstaunlich ist, welche Bienenmetaphern im Allgemeinen sowie zur Vermittlung von bestimmten zeitbedingten gesellschaftspolitischen und ideologischen Vorstellungen in diesem langen Zeitraum verwendet wurden.
Zum Thema des Vortrags ist 2019 das Buch „Honig für das Volk – Geschichte der Imkerei in Deutschland“ (Verlag Ferdinand Schöningh) erschienen.

Mittwoch, 11. März 2020, 19 – 20.30 Uhr
Veranstaltungsort: Halle 32, Raum L&C, Steinmüllerallee 10, 51643 Gummersbach.

Eintritt frei.

Einblicke in die Erwerbsimkerei – Exkursion

Besuch in der Imkerei von Martin Spitz

In Deutschland gibt es etwa 130.000 Imkerinnen und Imker, allerdings betreiben weniger als ein Prozent die Imkerei erwerbsmäßig. Imkermeister Martin Spitz aus Overath betreibt die Bienenzucht seit 2014 im Haupterwerb und gewährt Einblicke in seinen Betrieb: Spitz bewirtschaftet eine große Zahl von Buckfast-Bienenvölkern in Dadant-Beuten (Bienenstöcken) und wandert „Trachten“ an, um Sortenhonige wie Raps-oder Akazienhonig zu ernten.
Beim Besuch in Overath-Heiligenhaus erfahren Sie Grundlegendes über die Abläufe in einer Imkerei, die Honigernte und Weiterverarbeitung bis hin zur Abfüllung. Auch die Unterschiede in der „Betriebsweise“ im Vergleich zur Hobby-Imkerei werden herausgearbeitet.

Samstag, 4. April 2020, 9.15 – 12.30 Uhr

Veranstaltungsort: Imkerei Martin Spitz, Stich 10, 51491 Overath

Entgelt: 5 €.

Zur Teilnahme ist die verbindliche Voranmeldung bei der VHS Gummersbach (Kursnummer 1917 A) erforderlich.

Vortrag – Biene Majas wilde Schwestern

Aus dem Leben von Bienen, Hummeln und Wespen

Vortrag von Felix Macht

Vielfach wird in den Medien vom großen Bienensterben gesprochen und die Bienen dabei auf die Honigbiene reduziert. Dabei ist gerade die Honigbiene die am besten geschützte Biene weltweit und weit davon entfernt, auf der Roten Liste zu landen. Ganz anders ihre wilden Schwestern: die Hummeln, Wespen und solitären Bienen. Felix Macht liefert Einblicke in die beeindruckende Welt dieser wilden Schwestern und zeigt auf, was es mit dem (Wild-)Bienensterben auf sich hat und wie man auf einfache Weise etwas für deren Erhalt tun kann.

Unser Dozent ist Imker und engagiert sich ehrenamtlich im „Arbeitskreis Hornissen- und Wildbienenschutz“ im NABU-Kreisverband Oberberg.

Freitag 24. April 2020, 18 – 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Rathaus Gummersbach, Rathausplatz 1, 51643 Gummersbach.

Eintritt frei – keine Voranmeldung erforderlich!

Die Varroa-Milbe und ihre Bekämpfung

Vortrag von Patricia Beinert

Die parasitäre Varroa-Milbe (Varroa destructor) gilt als bedeutsamster Schädling der Honigbiene. Der Vortrag gibt einen Einblick in Biologie und Lebensweise der Milbe – von ihrer ursprünglichen Verbreitung, über ihre Anpassungen und ihren Lebenszyklus bis zu den Auswirkungen auf Bienenvölker. Obwohl eine Vielzahl von Varroziden auf dem Markt ist, stellt die Milbe noch immer ein Problem dar. Der Vortrag beleuchtet die Vor- und Nachteile der verschiedenen Behandlungsmittel und stellt ein Behandlungskonzept auf Basis organischer Säuren (Ameisen-, Milch- und Oxalsäure) vor, das die Varroa unter Kontrolle hält.

Diplom-Biologin Patricia Beinert ist Imkerin und Mitarbeiterin der Arbeitsgemeinschaft „Verhaltensbiologie & Didaktik der Biologie“ an der Ruhr-Universität Bochum.

Donnerstag, 4. Juni 2020, 19 – 21.30 Uhr

Veranstaltungsort: Halle 32, Raum L&C, Steinmüllerallee 10, 51643 Gummersbach

Eintritt frei – keine Voranmeldung erforderlich!

BeeMOOC – Online Kurs

Online-Kurs für angehende Imker/innen
Sie spielen mit dem Gedanken, in die Imkerei einzusteigen? Der beeMOOC hilft Ihnen dabei. Der Online-Kurs (MOOC steht für „Massive Open Online Course“) kann zeit- und ortsunabhängig absolviert werden – ein internetfähiger PC/Laptop wird hierfür benötigt. Die Inhalte stehen ab dem 17. Februar 2020 zur Verfügung. Die Zugangsdaten zum beeMOOC erhalten Sie nach Anmeldung über die Website der VHS Gummersbach www.vhs-gm.de

In Ergänzung zum Online-Kurs finden im März viel Präsenzveranstaltungen („MOOCbars“) in Gummersbach statt (VHS-Kurse 1911 A – 1914 A).
Der beeMOOC ersetzt keinen klassischen Imkerkurs. Für Neueinsteiger/Innen empfielt sich die Suche nach einer Bienenpatin oder einem Bienenpaten.

Kein Entgelt – Anmeldung erforderlich!

Infos und Anmeldung unter www.beemooc.de